Ernährungs­medizinische Beratung

In unserer schnell­lebigen Zeit fehlt oft die Zeit, Prob­lemen auf den Grund zu gehen. Aus meiner lang­jährigen Erfahrung weiß ich, dass ein aus­führliches Gespräch keine Zeit stiehlt sondern, im Gegen­teil, viele neue Erkennt­nisse zutage bringt. Ich muss und möchte meine Patienten mit ihren Beschwerden ernst- und gut wahr­nehmen, damit ich eine gute Strategie entwickeln kann.
Meine Ernährungs­medizinische Beratung dient der Vor­beugung und der Behandlung ernährungs­ab­hängiger Krank­heiten und hat zum Ziel, ein be­stimmtes Ess­verhalten und ent­sprechende Ernährungs­empfehlungen in Ein­klang zu bringen. Mit meiner Beratung kann ich das Ernährungs­wissen und -bewusstsein steigern und gemeinsam mit den Patienten Ernährungs­strategien erarbeiten, um eine Änderung ungünstiger Ernährungs­gewohnheiten zu erreichen.

Du bist was du isst

Gemeinsam besprechen wir einen typischen Tages­ablauf mit Essens­zeiten und Ess­gewohnheiten. Die Beschwerden oder auch Gefühle werden protokolliert und als Basis in das weiter­führende Programm integriert. Schon durch das Protokoll wird meist deutlich, welche Verhaltens­muster und Ess­gewohnheiten möglicherweise „störend“ waren.
Manchmal besteht der Wunsch nach einem genauen Speise­plan, oder nach neuen Ideen für den Büro­alltag. Diese Speise­abfolge ist auf den jeweils einzelnen Patienten mit seinen Vor­lieben und Abneigungen abgestimmt. Wie dieser Plan genau aussieht, hängt von der in der Anamnese erhobenen „Details“ ab.