Nur ein gesunder Darm reinigt sich selbst

Jeder kennt sie, die „Mayr-Kur“ und assoziiert damit unweiger­lich „Milch und Semmel – Diät“. Heute gehört diese reine Milch-Semmel­diät längst der Vergangen­heit an. Keines­wegs aber die Lehre von FX Mayr, die auf die Reinigung des Darms fokussiert, dem Organ, in dem sich immerhin 70 Prozent des menschlichen Immun­systems befinden und das damit eine enorme Verant­wortung für unsere körperliche Gesundheit trägt. Um diese zu erhalten kombiniert die FX Mayr Therapie individuelle Reduktions­kost, Veränderung von gewohntem Lebens­stil und automati­sierten Verhaltens­mustern mit aus­gewo­gener Bewegung. Ziel ist jedoch nicht allein die Wieder­herstellung der Gesundheit, sondern bei regel­mäßigen Kurperioden, vor allem auch der Gesund­heits­erhaltung.

Foto Bauch

Die FX Mayr - Diagnostik

Da jede Veränderung der Bauchform aus Gründen der Statik auch zu einer Veränderung der Körper­haltung führt, entstehen zwangs­läufig auch gesund­heits­schädliche Veränderungen in der Wirbel­säule.

Illustration Bauchformen

In meiner Diagnostik achte ich auf folgende Veränderungen:

  • Auf­fällige Bauch­formen – gebläht, entzündlich verändert
  • „schlechte“ Haltung – Hab­acht­stellung, Buckel, Lordose der Wirbel­säule
  • Inspektion des Zahn­fleisches – Zahn­fleisch­bluten, Parodontitis, Mund­geruch
  • Zunge – Beläge, Mund­geruch
  • Nägel – brüchig?
  • Haut – trocken, fettig,
  • Schleim­häute – gerötet, blass
  • Stuhl – Durchfall, Verstopfung
  • Allgemeine Symptome: Blähungen, Schmerzen, Druck­schmerz, Stuhl­drang, Müdigkeit nach dem Essen
  • Appetit – normal, reduziert, Heiß­hunger
  • Ess­verhalten – regelmäßig, unregelmäßig, zu viel, zu spät, zu schnell
  • Gusto, Abneigungen
Diese Unter­suchung ist völlig schmerzfrei und dauert ca. 30 min. Für zusätzliche Unter­suchungen, die sich nach dieser Erst­diagnose als nötig heraus­stellen (Labor­test, EKG, Ultra­schall, Gastro­skopie, Colo­skopie, etc.) überweise ich an entsprechende Fach­ärzte.

Die FX Mayr - Kur

Nach meiner ein­gehenden Diagnostik nach FX Mayr und einer zusätzlichen schul­medizinischen Anam­nese und Unter­suchung schlage ich meinen Patienten eine indi­viduell abgestimmte Kost­form und einen dement­sprech­enden Kur­verlauf vor. Welche Kur die passende ist und wie lange sie dauern soll hängt von den zeit­lichen Möglich­keiten der Patienten ab, und davon, welche Vor­lieben an Speisen es gibt, wie die Erwartungs­haltung ist und welche Ziele verfolgt werden. Lust auf neues Essen und neue Erfahrungen und Verhaltens­muster sind dabei hilfreich. Natürlich muss eine neue Er­nährungs­form mit der beruflichen und persönlichen Lebens­situation des Einzelnen kompatibel und lebbar bleiben.

Man sollte allerdings die Dauer der Kur mit 3-4 Wochen veran­schlagen. Kürzere Behandlungs­zeiträume sind zwar möglich, haben aber nicht denselben Effekt. Auch muss man genügend Zeit für den Über­gang in den All­tag einplanen. Gelingt es die neu gewonnen Erfahrungen gut umzusetzen, kann man den Effekt der Kur deutlich verlängern.

Die FX Mayr Kur baut auf 4 Prinzipien:
Schonung – Säuberung -Schulung – Seelische Regeneration und Substi­tution

  • Schonung: maximale Reduzierung von schwer­verdaulichen Nahrungs­mitteln, kleine Portionen, viel Ruhe
  • Säuberung: Viel Wasser und Tee, Bauchmassagen, leichte Bewegung, eventuell Bitter­salze
  • Schulung: Bauch­massage­training steigert die Darm­tätigkeit, Kautraining
  • Seelische Regeneration: achtsamer Umgang mit der Freizeit, wenige Abend­termine, erholsamer Schlaf durch lange Ruhe­zeiten
  • Substitution: wenn nötig Nahrungs­ergänzungen bei Mangel­erscheinungen.
Die Neu­orientierung der Ernährungs- und Lebens­weise, die während der Kur entsteht kann man im Anschluss meist gut in den Alltag integrieren.

Meine FX-Mayr Kurangebote

Nicht Fasten, sondern das richtige Essen wollen wir lernen.

Man kann die FX Mayr Kur ohne Ein­schränkungen sehr unkompliziert zu Hause durchführen. In diesem Fall begleite ich die Therapie und achte persönlich darauf, dass die Patienten mit den Vorgaben zurecht­kommen, leiste Hilfe­stellung bei auf­tretenden Problemen und unterstütze sie auf dem Weg zu ihrem Ziel.

Die ambulante Kur hat zwei große Vorteile:

  • Der Arbeits­prozess muss nicht unter­brochen wer­den und viele meiner Patienten erleben die Arbeit als dank­bare Ab­lenkung, damit die Gedanken nicht rund um die Uhr auf das Kuren fokus­sieren.
  • Außerdem erleben und probieren sie gleich­zeitig, wie der Alltag nach der Kur aussieht und wie das neu gelernte Verhalten dabei umgesetzt werden kann.